Thema: Was denkst du über die Todesstrafe?

(1437 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (46) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Immer wieder entbrennen heftige Diskussionen um die Todesstrafe. In Europa ist sie abgeschafft worden - weltweit leben aber mehr als 60 Prozent aller Menschen in Ländern, in denen die Todesstrafe immer noch praktiziert wird, wie in den USA, in China, Indien, Vietnam, Iran oder Irak. Findest du das grausam oder gerecht? Ist die Todesstrafe selbst ein Verbrechen?
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 1348 bis 1357 von 1437

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#1357

Zitat von: steffi.

Eigentlich ist es doch egal ob die noch etwas leiden bevor sie sterben! Ist es nicht sogar gerechter wenn es nicht so schnell vorbei ist?

 

naja theoretisch schon, aber ich denke trotzdem das der Tod Strafe genug ist,  man muss sie nicht unbedingt leiden lassen, jedenfalls nicht jeden

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#1356

Zitat von: silke.

Warum müssen sie während ihrer Hinrichtung eine Windel tragen? Ist das ein fake?

 

Nein, da sich durch den Stromfluss kann es dazu führen das sie in die Hose machen, darum tragen sie eine Windel

steffi. (Gast) (11)

schrieb :

#1355

Eigentlich ist es doch egal ob die noch etwas leiden bevor sie sterben! Ist es nicht sogar gerechter wenn es nicht so schnell vorbei ist?

Zitat von: banana_girl

Ich denke nicht das ich damit ein Problem hätte.

 

ja das Stimmt, für die Angehörigen wäre das gut, aber ich finde das die Gaskammer eine der schlimmsten Methoden für den Verurteilten ist, da er bevor bzw während der Bewustlosigkeit häftige Krämpfe bekommt und wenn der Verurteilte nicht sofort einatmet wird es noch schlimmer....

silke. (Gast) (13)

schrieb :

#1354

Warum müssen sie während ihrer Hinrichtung eine Windel tragen? Ist das ein fake?

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#1353

Zitat von: Bernd29

hitzige aber auch interessante gespräche, hab mir mal gerade alle durchgelsen.

 

ich würde nicht sagen das ich "für" die todesstrafe bin, kann aber auch nicht sagen das ich dagegen wäre.

 

wenn ich zb. an opfer einer vergewaltigung denke wird mir schlecht.

meiner cousine ist das passiert, sie ist seit dem nicht mehr die selbe...

 

der typ hat "ganze 4 Jahre" bekommen und hat sogar die Chance früher aus dem Gefängnis zu kommen...

 

ich frage mich wo da die fairnes ist?

er kommt nach 4 jahren raus.. aber sie lebt ein leben lang mit diesen vorfall...

 

wenn nicht todesstrafe, dann für immer im Gefängnis, ohne die Chance je wieder frei zu kommen...

 

Aber da muss man auch sagen das die Justiz in deutschland dafür zu lasch ist... und es wohl keine gerechtigkeit in der beziehung geben wird...

 

vielleicht denke auch nur ich so aber fair is was anderes

 

Ich finde es wie du auch sehr ungerecht, die Urteile sind oft sehr ungerecht :/

 

Naja mir wär es lieber zu sterben als lebenslang im Gefängnis zu sitzen vorallem weil man da zum Schluss ja auch stirbt

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#1352

Zitat von: steffi.

Also für die Verurteilten finde ich den elektrischen Stuhl auch am Besten. Ich weiß gar nicht warum so viele gegen ihn sind.Ich hätte damit kein Problem damit mir das anzusehen. Hättet du damit ein Problem. Für die Angehörigen des Opfers finde ich die Gaskammer gut. Da sitzt der Verurteilte eine ganze Zeit in der Kammer bis sich genügend Gas entwickelt hat, das ihn schließlich tötet. Ich habe mal einen Film über das Vergasen angeschaut. Wie denkst du über die Gaskammer als Hinrichtung?

 

Ich denke nicht das ich damit ein Problem hätte.

 

ja das Stimmt, für die Angehörigen wäre das gut, aber ich finde das die Gaskammer eine der schlimmsten Methoden für den Verurteilten ist, da er bevor bzw während der Bewustlosigkeit häftige Krämpfe bekommt und wenn der Verurteilte nicht sofort einatmet wird es noch schlimmer....

steffi. (Gast) (11)

schrieb :

#1351

Also für die Verurteilten finde ich den elektrischen Stuhl auch am Besten. Ich weiß gar nicht warum so viele gegen ihn sind.Ich hätte damit kein Problem damit mir das anzusehen. Hättet du damit ein Problem. Für die Angehörigen des Opfers finde ich die Gaskammer gut. Da sitzt der Verurteilte eine ganze Zeit in der Kammer bis sich genügend Gas entwickelt hat, das ihn schließlich tötet. Ich habe mal einen Film über das Vergasen angeschaut. Wie denkst du über die Gaskammer als Hinrichtung?

Zitat von: banana_girl

 

Ich denke das vorher auch schlimmer ist,   aber nicht das sich die Gefangenen heftig wehren, sie kommen ja vorher in den Todestrackt und können sich ja theoretisch damit abfinden was passieren wird, ändern können sie es ja sowieso nicht.

 

Also für den Gefangenen finde ich auch den elektrischen Stuhl besser. Für die Vollstrecker wiederum finde ich abgesehen von diesen 2 Methoden das erschiessen besser, da es dann ca 3 Leute sind die gleichzeitig schiessn und sie deshalb nicht wissen wer von ihnen den Verurteilten getötet hat und ich denke das die Vollstrecker darum weniger Schuldgefühle haben

aus Hannover

Bernd29 - Avatar

Postings: 5

Mitglied seit
11.10.2016

Bernd29 - Avatar

Bernd29 (20) aus Hannover

Postings: 5

Mitglied seit 11.10.2016

schrieb :

#1350

hitzige aber auch interessante gespräche, hab mir mal gerade alle durchgelsen.

 

ich würde nicht sagen das ich "für" die todesstrafe bin, kann aber auch nicht sagen das ich dagegen wäre.

 

wenn ich zb. an opfer einer vergewaltigung denke wird mir schlecht.

meiner cousine ist das passiert, sie ist seit dem nicht mehr die selbe...

 

der typ hat "ganze 4 Jahre" bekommen und hat sogar die Chance früher aus dem Gefängnis zu kommen...

 

ich frage mich wo da die fairnes ist?

er kommt nach 4 jahren raus.. aber sie lebt ein leben lang mit diesen vorfall...

 

wenn nicht todesstrafe, dann für immer im Gefängnis, ohne die Chance je wieder frei zu kommen...

 

Aber da muss man auch sagen das die Justiz in deutschland dafür zu lasch ist... und es wohl keine gerechtigkeit in der beziehung geben wird...

 

vielleicht denke auch nur ich so aber fair is was anderes

aus Amberg-Sulzbach

banana_girl - Avatar

Postings: 391

Mitglied seit
01.07.2016

banana_girl - Avatar

banana_girl (20) aus Amberg-Sulzbach

Postings: 391

Mitglied seit 01.07.2016

schrieb :

#1349

Zitat von: steffi.

Ich würde es mir wahrscheinlich auch ansehen. Ich denke auch das sie es nicht anders verdient haben. Ausserdem wissen die Vollstrecker was sie tun müssen damit der jeweiligen auch stirbt. Ich finde das davor schlimmer, manche wehren sich ja heftig wenn sie zur Hinrichtung gebracht werden. Ich finde jedoch den elektrischen Stuhl besser als die Spritze auch wenn sie dabei Windeln tragen müssen. Es geht einfach schneller und sie können nicht mehr solange jammern. Welche Methode findest du besser und warum??

 

Ich denke das vorher auch schlimmer ist,   aber nicht das sich die Gefangenen heftig wehren, sie kommen ja vorher in den Todestrackt und können sich ja theoretisch damit abfinden was passieren wird, ändern können sie es ja sowieso nicht.

 

Also für den Gefangenen finde ich auch den elektrischen Stuhl besser. Für die Vollstrecker wiederum finde ich abgesehen von diesen 2 Methoden das erschiessen besser, da es dann ca 3 Leute sind die gleichzeitig schiessn und sie deshalb nicht wissen wer von ihnen den Verurteilten getötet hat und ich denke das die Vollstrecker darum weniger Schuldgefühle haben

steffi. (Gast) (11)

schrieb :

#1348

Ich würde es mir wahrscheinlich auch ansehen. Ich denke auch das sie es nicht anders verdient haben. Ausserdem wissen die Vollstrecker was sie tun müssen damit der jeweiligen auch stirbt. Ich finde das davor schlimmer, manche wehren sich ja heftig wenn sie zur Hinrichtung gebracht werden. Ich finde jedoch den elektrischen Stuhl besser als die Spritze auch wenn sie dabei Windeln tragen müssen. Es geht einfach schneller und sie können nicht mehr solange jammern. Welche Methode findest du besser und warum??

Zitat von: banana_girl

Wenn man jetzt von der Goftspritze ausgeht, sind sie so weit wiki eh nicht bei bewusstsein, darum fände ich es schlimmer wenn man aufhört. Bei dem elektrischen Stuhl wiederum würde ich ebenfalls auf keinen Fall aufhören, denn wen zB etwas sehr schief läuft und der Körper zu brennen anfängt und du den Stromfluss stoppst verbrennt er unter höllischen schmerzen,wenn du aber den Stromfluss weiter laufen lässt stirbt er zwar auch aber es geht schneller als ihn verbrennen zu lassen...

 

Naja wenn ich es öfter machen würde denke ich könnte man sich daran gewöhnen so etwas zu sehen, aber ich wüsste nicht wirklich ob ich das könnte, vermutlich eher nicht.

 

Kommt drauf an was er getan hat, Mörder haben es ja nicht wirklich anders verdient, ich hätte zwar wahrscheinlich trotzdem Mitleid aber der Gedanke das sie es verdient haben wäre denk ich stärker

Postings 1348 bis 1357 von 1437