Thema: Deutsch-Pflicht auf dem Schulhof?

(369 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (45) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Eine Berliner Schule hat ihren Schülern verboten, sich in der Pause, auf Ausflügen und auf Klassenfahrten in ausländischen Sprachen zu unterhalten. Denn viele ausländische Kinder sprechen nicht gut Deutsch und haben dadurch Nachteile in der Schule. Was hältst du von der Deutsch-Pflicht? Ist sie sinnvoll oder eine Schikane für alle Schüler, die nicht mit der deutschen Sprache aufgewachsen sind? Was würdest du dazu sagen, wenn in deiner Schule ausländische Sprachen verboten wären? Lies dazu auch den Beitrag "Deutsch-Pflicht auf dem Schulhof", der unten verlinkt ist.
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 360 bis 369 von 369

aus wer weiß?

JuliaCookie - Avatar

Postings: 38

Mitglied seit
13.08.2017

JuliaCookie - Avatar

JuliaCookie (15) aus wer weiß?

Postings: 38

Mitglied seit 13.08.2017

schrieb :

#369

Ich finde, es sollte Deutschpflicht sein, aber nicht so streng, dass man wegen gleich einem Satz eine Strafe bekommt. Das wäre dann übertrieben.

Es ist aber einfach unfair. Ich z.B. kann nur Deutsch, weil meine Eltern keine anderen Muttersprachen haben und könnte auch wenn ich wollte nicht mit jemandem in einer 2. Sprache reden. Dann würde ich mich ausgeschlossen fühlen. Das Einzige, was ich vielleicht noch kann, ist Englisch. Aber das ist nicht das Gleiche, weil es jeder versteht, der sich bemüht.

Wenn ich eine 2. Muttersprache hätte, würde ich das auch nicht so präsentieren, was ich kann, indem ich mich auf dem Schulhof in der Sprache unterhalte. Andere können nichts dafür, wenn ihre Eltern nur Deutsch mit ihnen reden und bis man sich eine andere Sprache beigebracht hat, sodass man in dieser Sprache gut reden kann, dauert es eine Ewigkeit. Das ist ja nicht so einfach, dass jeder, der will, eine zweite Sprache hat.

Frozen - Avatar

Postings: 139

Mitglied seit
07.05.2016

Frozen - Avatar

Frozen (18)

Postings: 139

Mitglied seit 07.05.2016

schrieb :

#368

Ich finde Deutschpflicht ein bisschen sinnlos bei uns (wir haben keine), weil es nicht so viele gibt, die eine zweite Muttersprache haben und dann haben sie sehr selten jemanden in der Klasse, der die gleiche Sprache kann.

Ich würde es komisch finden, wenn da plötzlich jemand in meiner Nähe auf einer anderen Sprache redet. Solange sie nicht durch den ganzen Schulflur schreien, sondern in normaler Lautstärke reden, hätte ich aber kein Problem damit.

SchokoMuffin - Avatar

Postings: 41

Mitglied seit
25.03.2016

SchokoMuffin - Avatar

SchokoMuffin (19)

Postings: 41

Mitglied seit 25.03.2016

schrieb :

#367

Ich finde es nicht so schlimm, wenn sich mal jemand in einer anderen Sprache unterhält. Bei uns macht das keiner so richtig, weil in meiner Klasse nur ein Junge tschechisch und ein Mädchen ein bisschen russisch spricht, aber wenn fände ich es nicht schlimm, wenn sie es zum Spaß machen und nicht um andere auszuschließen oder zu nerven.

Die beiden mit Zweitsprachen in meiner Klasse werden oft gefragt, wie dies oder jenes auf tschechisch/russisch heißt und dann versuchen alle, das Wort zu wiederholen und er/sie muss dann meistens lachen, weil es keiner richtig ausspricht.

Einmal hat der tschechische Junge was Witziges gemacht: Er hat zu seinem Geburtstag Zitronentorte mitgemacht, aber es gab genau ein Stück zu viel. Dann hat er vorgeschlagen, dass derjenige, der es als Erstes raushatte, auf Tschechisch zu sagen, dass er gerne das Stück hätte, das übrig gebliebene Stück bekommt.

aus ...

Stracciatella. - Avatar

Postings: 184

Mitglied seit
18.12.2015

Stracciatella. - Avatar

Stracciatella. (17) aus ...

Postings: 184

Mitglied seit 18.12.2015

schrieb :

#366

Bei uns kommt es selten vor, dass jemand auf einer anderen Sprache spricht und wenn das ein Lehrer bemerkt, bittet er sje, Deutsch zu sprechen. Das gilt auch für Austauschschüler, die manchmal mit Mitschülern Englisch reden. Sie sind ja hier zum Deutsch lernen.

Uh**** (abgemeldet) - Avatar
Uh**** (abgemeldet) - Avatar

Uh**** (abgemeldet) (16)

schrieb :

#365

Gibt es bei uns nicht. Meine Schwester ist in der 1. klasse. In ihrer Klasse sind 18 andere Kinder. Es sind 9 Mädchen davon 5 türkisch. Die sprechen immer türkisch untersich. Meine Schwester klagt jetzt immer dass sie keine Freundinnen hat weil die anderen 4 wieder eine kleine Gruppe sind. Die kommen aus dem Nachbarort und ja. Und das ist erst der Anfang. Die Klassen sind so klein weil noch 900 Flüchtlinge kommen. Insgesamt 1000 Flüchtlinge auf einen Ort von 9000 Einwohner!

aus aus dem Ruhrgebiet

MasterXJanX - Avatar

Postings: 508

Mitglied seit
12.05.2015

MasterXJanX - Avatar

MasterXJanX (20) aus aus dem Ruhrgebiet

Postings: 508

Mitglied seit 12.05.2015

schrieb :

#364

Bei uns sprechen sie alle Deutsch, was ich auch gut so finde.

 

Es gibt viele Türken bei uns, die auch immer mal wieder ihre Sprache sprechen. Das aber meistens einfach nur aus Spaß oder nur ganz kurz.