Andreas Köpke

Teil 5 von 33

von Christoph Hühnergarth

Andreas Köpke 44 Jahre

Spitzname: "Andy"


Geburtsdatum/-ort

12.03.1962 in Kiel

Laufbahn

Holstein Kiel, SC Charlottenburg, Hertha BSC Berlin, 1. FC Nürnberg, Eintracht Frankfurt, Olympique Marseille, 1. FC Nürnberg

Länderspiele

59

Länderspieltore

0




Erfolge als Spieler:

Weltmeister mit Deutschland (1990 )

Europameister mit Deutschland (1996)
Vize-Europameister mit Deutschland (1992)

Platz 5 in der Bundesliga mit dem 1. FC Nürnberg (1988)

Platz 4 in der französischen Liga mit Olympique Marseille (1998)


Andreas Köpke im Porträt

Andreas Köpke ist der Torwarttrainer der drei Nationaltorhüter Jens Lehmann, Oliver Kahn und Timo Hildebrand . Als früherer Weltklassespieler, Weltmeister und Europameister kann Köpke eine Menge Erfahrung weitergeben.

Köpkes Vorgänger in der Nationalmannschaft war die Torwartlegende Sepp Maier. Weil dieser aber gleichzeitig auch Torwarttrainer des FC Bayern München ist, warf ihm Teamchef Jürgen Klinsmann Parteilichkeit vor. Maier hatte offen bekundet, dass er Oliver Kahn, der beim FC Bayern spielt, für den besten deutschen Torwart hält.

Klinsmann wollte nicht akzeptieren, dass der Torwarttrainer der deutschen Nationalmannschaft einen persönlichen Lieblingstorwart hat. So verlor Sepp Maier seinen Job an Andreas Köpke.

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

3 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 5 von 33

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.