Merle und die Fließende Königin

Teil 14 von 21

von Kai Hirschmann

Der deutsche Autor Kai Meyer hat sich mittlerweile einen festen Platz im Olymp der Fantasyschriftsteller erobert - zu Recht. Seine spannende Merle-Trilogie wird sicher auch dich fesseln.

In einer Welt voller Zauber und Magie muss das junge Mädchen Merle plötzlich die geheimnisvolle Königin von Venedig beschützen. (Quelle: Loewe Verlag)

Merle lebt in einem Venedig, in dem die Zauberei nie gestorben ist. Sie kommt zu dem zwielichtigen Spiegelmacher Arcimboldo, der sie und die blinde Junipa aus dem Waisenhaus holte, um sie als Lehrlinge zu beschäftigen. Seine Werkstatt liegt am Kanal der Ausgestoßenen. Was führt er im Schilde? Merle will es herausfinden.

Die Fließenden Königin ist die Herrscherin in dieser Zauberwelt. Seit 30 Jahren schützt die geheimnisvolle Königin die Stadt vor dem anstürmenden Pharaonenreich. Rings um Venedig hat der wiedergeborene Pharao sein tyrannisches Imperium aufgebaut. Und auch innerhalb der Stadtmauern hat die Fließende Königin nicht nur Freunde um sich.

Als die Königin eines Tages von den Mächten des Bösen angegriffen wird, steht Merle ihr bei. Ehe sie es sich versieht, findet sich das Mädchen in einem abenteuerlichen Kampf wieder. Wem kann sie trauen? Meerjungfrauen, geflügelte Löwen, Meisterdiebe und Zauberspiegelmacher haben stets ihre eigenen Interessen im Sinn. Da bricht der Boden auf, Flammen schlagen in den Himmel und etwas Unbeschreibliches steigt aus der Erde empor...


Die Merle-Trilogie besteht aus folgenden Büchern:

  1. Die fließende Königin
  2. Das steinerne Licht
  3. Das gläserne Wort

Die spannende Fantasy-Geschichte ist auch als Hörspiel erhältlich. Mehr über den Inhalt der weiteren Teile verraten wir in der Bildergalerie (oben rechts).

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

6 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 14 von 21

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.