Thema: Wie glaubwürdig sind unsere Politiker?

(137 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (44) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Wie siehst du das Geschehen in der Weltpolitik? Wie glaubwürdig sind eigentlich unsere Politiker? Gibt es Politiker, die du gut findest oder welche, die du nicht magst? Sind die meisten Politiker auf Macht aus, oder haben sie auch Ideale? Handeln sie nur im Interesse der eigenen Länder, oder beugen sie sich wirtschaftlichen Interessen? Glaubst du, dass viele Politiker auch bestechlich sind? Wie viel tun die mächtigen Staatschefs dieser Welt für Umwelt und Menschen, und wie sehr setzen sie sich für den Kampf gegen Hunger, Armut oder den Klimawandel ein? Versuchen viele nur, ihre Handlungen so gut wie möglich darzustellen, um wiedergewählt zu werden? Was findest du gut, was nicht - und was sollte in der Politik anders laufen?
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 128 bis 137 von 137

Ta**** (abgemeldet) - Avatar
Ta**** (abgemeldet) - Avatar

Ta**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#137

manchmal...wippende Smileys - Engelchen und Teufelchen.... nicht

Hu**** (abgemeldet) - Avatar
Hu**** (abgemeldet) - Avatar

Hu**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#136

Ich verfolge das Geschehen in der Welt der Politik regelmäßig. Ich denke man kann nicht alle Politiker in einen Pott werfen. Es gibt die einen, die ihren Job unheimlich ernst nehmen, glaubwürdig und unbestechlich sind. Dann natürlich auch die unglaubwürdigen Politiker, die ihrer Arbeit hinterherhinken. Bestimmt ist der Großteil der Politiker auf Macht aus. Meist wird leider nur im Interesse der eigenen Länder gehandelt und nicht auf andere Länder geachtet. Ich finde im Thema Umweltschutz wird von der Politik aus noch zu wenig gemacht, dort wird eher die Iniative von Organisationen ergriffen. 

Be**** (abgemeldet) - Avatar
Be**** (abgemeldet) - Avatar

Be**** (abgemeldet) (23)

schrieb :

#135

@Nickname023:

Wie beschreibst du das Weltgeschehenß

Politiker sind EIGENTLICH menschen, denen Aufgetrege wurde, das land RICHTIG zu regieren!

Ist zwar eine harte Arbeit, sie finden aber auch eine lange Summe auf den Lohnrechnungen!

An und für sich ist es natürlich den Politiker überlassen, welche Entscheidungen sie über das Land treffen.

Doch:

Wenn der normale Bürger mehr Regierungspotenzial hat, dann ist da was falsch!

Natürlich sind mehrere Volkswahlen falsch, aber Politker müssten gute Menschen sein die nicht in der Schule studieren, sondern sich mit der Menschleicheit vertraut machen sollten!

Denn:

Die Wirtschaft legt einen dunklen Schatten über die Politik, ansonsten würden keine Atommeiler, kein Steuerpaket für Staaten mit Fass ohne Boden usw. zustandekommen!

Industriebosse haben zuviel Macht, die sie durch Abhängigkeit entwickeln: Der Bip, der Wohlstand usw. , ist von der Wirtschaft abhängig!

Das merkt man auch an der Bestechlichkeitsrate!

Nickname023 (Gast) (17)

schrieb :

#134

Wer selbst keine Vorschläge zu den wichtigsten Themen vorlegt, soll sich nicht über die derzeitige Politik beschweren. Einfach nur zu sagen: "Alle Politiker machen es falsch", ist weder produktiv noch lösungsorientiert.

Ich bin ehrlich froh, dass nur sehr wenige Volksabstimmungen z.B.: über Europa , abgehalten werden. Die meisten Bürger  können die politische Tragweite ihrer Entscheidungen nicht einschätzen und vertrauen viel eher populistischen Grundsätzen und Ängsten, als vernünftigen Argumenten.

fr**** (abgemeldet) - Avatar
fr**** (abgemeldet) - Avatar

fr**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#133

 

Christina Stürmer: Kinder an die Macht

gebt das in youtube ein und dan hört das lied an 

 

das ist meine meinung

 

die politiker sollen abgeschafft werden und die kinder sollen an die macht

 

fr**** (abgemeldet) - Avatar
fr**** (abgemeldet) - Avatar

fr**** (abgemeldet) (19)

schrieb :

#132

die sagen so viel aber machen tun sie nix !!!

 

und sie machen die reichen immer reicher und die armen immer ärmer!!!

 

das ist nicht ok!!!

 

und die schmeißen das geld was unsere elter verdienen einfach raus!!!

 

die welt ist so ungerecht!!!

 

wer denkt auch so?

 

je**** (abgemeldet) - Avatar
je**** (abgemeldet) - Avatar

je**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#131

Ich interessiere mich auch nicht viel an politik

wi**** (abgemeldet) - Avatar
wi**** (abgemeldet) - Avatar

wi**** (abgemeldet) (22)

schrieb :

#130

sie reden viel und setzen wenig um.außerdem interessiere ich mich eh

nicht politik.sehr frecher Smiley mit Zunge raus

Ho**** (abgemeldet) - Avatar
Ho**** (abgemeldet) - Avatar

Ho**** (abgemeldet) (20)

schrieb :

#129

Ich interessier mich eigentlich gar nicht für Politik! Ist doch sowieso alles langweilige lügen, vieles was versprochen wird wird einfach so gebrochen!!!

Moral (Gast) (16)

schrieb :

#128

Jeder, der unzufrieden mit der Politik sollte nicht einfach den praktischen Weg suchen und die Politiker dafür verantwortlich machen. JEDER kann politisch akitv werden, aber machen das die wenigsten, weil sie zu bequem dafür sind und lieber die Schuld auf die anderen schieben anstatt selbst Lösungsvorschläge auf den tisch zu legen.

 

Es ist einfach, die Politiker für alles verantwortlich zu machen, aber selber aktiv werden, dafür haben viele angeblich "keine zeit"!

 

Aber eines ist ganz klar: Wenn die Weltwirtschaft außer Kontrolle gerät, dann ist nicht nur die Politik Schuld. Jeder einzelne Bürger, der nicht selbst Initiative ergreift ist genauso mitverantwortlich!

 

"Empört euch!"  (Stéphane Hessel)

Postings 128 bis 137 von 137