Thema: Wie wichtig ist dir Markenkleidung?

(400 Postings)

aus Mainz

*Andreas* - Avatar

Postings: 77

Mitglied seit
30.06.2007

*Andreas* - Avatar

*Andreas* (43) aus Mainz

Postings: 77

Mitglied seit 30.06.2007

schrieb :

#1

Spielen Marken bei Klamotten eine große Rolle für dich oder ist es dir egal, welches Label deine Jeans oder deine Schuhe ziert? Richtest du dich eher nach Anderen oder der aktuellen Mode? Wie wichtig ist dir dein "Style" überhaupt? Versuchst du manchmal, deine Eltern dazu zu bringen, dir eine bestimmte (besonders teure) Markenkleidung zu kaufen? Hier kannst du dich mit anderen über Marken und Markenzwang austauschen.
Neuen Beitrag erstellen

Die mit einem * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden

Vorschau (neuer Beitrag)

Vielen Dank! Wir werden deinen Beitrag so schnell wie möglich prüfen und freischalten!

OK

Postings 381 bis 390 von 400

WinterSnow - Avatar

Postings: 23

Mitglied seit
02.07.2017

WinterSnow - Avatar

WinterSnow (17)

Postings: 23

Mitglied seit 02.07.2017

schrieb :

#390

Ich interessiere mich zwar sehr für Kleidung und so was, aber Marken sind mir eigentlich egal. Mir geht es eher darum, dass die Kleidung und Schuhe mir gefallen, passen und Preis/Qualität auch stimmt. Ich müsste bei fast allen meiner Sachen erst mal nachsehen, wie die Marke heißt.

Die Sachen von den ,,großen" Marken wie Nike, Hollister, Adidas und so weiter gefallen mir meistens nicht mal.

Außerdem finde ich es überhaupt nicht akzeptabel, dass gewisse Marken einfach das Doppelte für ein Kleidungsstück verlangen, obwohl das Kleidungsstück nicht besser ist oder mehr kann, sondern bloß die Marke draufsteht.

Man kann nicht sagen, dass etwas automatisch bessere Qualität hat und länger hält, wenn es teurer ist. Natürlich gibt es Sachen, die nach ein paar Monaten schon nicht mehr schön aussehen, aber es gibt genug preiswerte Läden, die auch qualitative Kleidung verkaufen. Ich habe einige T-Shirts, die wirklich nicht teuer waren, die ich schon seit Jahren habe und noch völlig in Ordnung sind. Nur Aufdrucke, aufgenähte Steinchen und Ähnliches sehen leider nach ein paar Jahren nicht mehr so gut aus, aber bei teurer Markenkleidung hält das auch nicht ewig.

 

Noch ein Nachteil von Markenkleidung ist, dass bei bekannten Marken alles gleich aussieht und dann hat man zum Beispiel fünf T-Shirts, die alle ähnlich sind und dann vielleicht auch noch sehr viele andere Leute haben, die man sieht.

Ein Beispiel dafür sind z.B. aktuell ,,Adidas Superstar", Vans-Schuhe und T-Shirts mit Nike- oder Levis-Logo.

aus Zwickau

Ally002 - Avatar

Postings: 1

Mitglied seit
25.05.2017

Ally002 - Avatar

Ally002 (14) aus Zwickau

Postings: 1

Mitglied seit 25.05.2017

schrieb :

#389

Ich gehöre zu dennen die bei sich selbst auf Marken achten, besonders bei schuhen , weil ich lieber alelr 2 Jahre etwas mehr Geld für 1-2 paar Schuhe ausgeben, anstatt jedes jahr für weniger Geld 2 Paar SChuhe kaufe, weil es so gesehen auf das gleich Geld hinaus kommt

Da**** (abgemeldet) - Avatar
Da**** (abgemeldet) - Avatar

Da**** (abgemeldet) (17)

schrieb :

#388

Mir sind teuere Markenklamotten nicht wichtig.Hauptsache,diese Sache gefällt mir und der Preis ist auch für meine Eltern ok.

Tartarstan Blur - Avatar

Postings: 1

Mitglied seit
15.12.2016

Tartarstan Blur - Avatar

Tartarstan Blur (17)

Postings: 1

Mitglied seit 15.12.2016

schrieb :

#387

Ich denke beim Klammotteneinkaufen an die Eltern.

Se**** (abgemeldet) - Avatar
Se**** (abgemeldet) - Avatar

Se**** (abgemeldet) (17)

schrieb :

#386

Ich trage bequeme klammotten

Bo**** (abgemeldet) - Avatar
Bo**** (abgemeldet) - Avatar

Bo**** (abgemeldet) (17)

schrieb :

#385

Mir ist Markenkleidung überhaupt nicht wichtig.. Es sind einfach nur Klamotten, es sagt garnichts über den Charakter aus und dass ich jetzt nur eine Markenkleidung trage damit ich nicht ausgegrenzt werde oder sonstiges.. Juckt mich auch nicht. c; ich bin wie ich bin, ich bin wer ich bin.

Alena. - Avatar

Postings: 26

Mitglied seit
29.10.2016

Alena. - Avatar

Alena. (16)

Postings: 26

Mitglied seit 29.10.2016

schrieb :

#384

Ich achte eher auf Qualität als Marken. Zum Beispiel Schuhe sollten für mich auf jeden Fall robust, bequem und federnd sein. Ich brauche auch welche, die man mit Einlagen tragen kann, halte mich aber nicht immer ganz an die Tipps von meinem Orthopäden. Zum Beispiel haben meine neuen Stiefeletten ca. 1-2cm Absatz... Ich habe keine besseren gefunden und fand sie cool, auch den Absatz...

Mir gefallen viele Sachen bei H&M gut. Manchmal auch bei s.Oliver und Tom Tailor gut, da kaufe ich aber nur, was mir wirklich sehr gut gefällt, weil es bisschen teurer ist.

Die Sachen, die ich eher in der Schule und so trage, kauf ich bei H&M und Tally Weijl.

aus nein...

.Pia. - Avatar

Postings: 61

Mitglied seit
21.10.2016

.Pia. - Avatar

.Pia. (14) aus nein...

Postings: 61

Mitglied seit 21.10.2016

schrieb :

#383

Mir ist das Aussehen und die Qualität (und dass es passt) viel wichtiger als die Marke, ich weiß nicht mal von welcher Marke meine Kleidung ist. Sie muss mir gefallen und auch etwas länger halten, vor allem Aufdrucke oder Glitzersteinchen sollten wirklich gute Qualität haben. Ich habe zum Beispiel T-Shirts wo nach ein paar Monaten der Aufdruck schon schäbig oder verwaschen war und einmal gingen bei einem T-Shirt die Steinchen schon beim ersten Mal tragen ab. Das finde ich total schade...

 

Aber die Marke ist mir total egal.. und ich glaube, ich hatte sogar mal ein T-Shirt von einer teureren Marke, wo das Bild drauf nach einmal Tragen nicht mehr so schön war, also hat das nicht unbedingt was mit der Marke zu tun, ob es gute Qualität ist oder nicht.

(^**** (abgemeldet) - Avatar
(^**** (abgemeldet) - Avatar

(^**** (abgemeldet) (13)

schrieb :

#382

Schon wichtig weil ich nicht mit Noname Kleidung rumlaufen will. Eigentlich habe ich nur Markenklamotten und die halten auch in 75% länger als von billigeren Marken. Die meisten kann meine kleine Schwester anziehen und wenn ich noch eine Jüngere hätte könnte sie die auch anziehen

aus Bremen

Sonchen - Avatar

Postings: 16

Mitglied seit
30.12.2015

Sonchen - Avatar

Sonchen (12) aus Bremen

Postings: 16

Mitglied seit 30.12.2015

schrieb :

#381

Mir ist es relativ egal was ich trage, solange ich mich darin wohlfühle!

Sonchen

Zitat von: Frozen

Es gibt Marken, die nur teuer sind und aus mysteriösen Gründen trotzdem im Trend liegen ... Das ist so unnötig und meiner Meinung nach sehen die Sachen nicht schön aus.

Aber bei vielen Marken hat man einen Vorteil, zum Beispiel einen bestimmten Stil odereine bessere Auswahl.

 

Ich bin meistens nur in den normalen Geschäften und finde so gut wie nie, was ich brauche. Tops und ich passen mal gar nicht zusammen (es sei denn, ich würde mal bauchfrei gehen wollen oder bräuchte ein Schlabber-Top für über den Bikini, wo ein zu großer Ausschnitt nicht stört) und Hosen sehen beim Sitzen aus wie 7/8.

Aber meistens finde ich dann doch irgendwas, jedoch fast nur Basics, was ich aber nicht schlimm finde. Hauptsache, es passt:D

 

 

In vielen etwas teureren Läden gibt es eine bessere Größenauswahl als in "Mainstream-Läden". Das wäre zum Beispiel für mich praktisch.

Ich kaufe trotzdem nur ganz wenig Markenkleidung, weil ich nicht will, dass meine Eltern so viel Geld für Kleidung ausgeben.

 

Postings 381 bis 390 von 400