Estland

Teil 9 von 45

von Marlen Schott

Estland(Europa)


Estland liegt sehr weit im Osten Europas und gehört gemeinsam mit Lettland und Litauen zu den Baltischen Staaten. An Estland grenzen die Länder Russland im Osten und Lettland im Süden. Der gesamte Westen und Norden des Landes wird von der Ostsee begrenzt. Zum Staatsgebiet gehören neben dem Festland auch über 1.500 zum Teil sehr kleine Inseln in der Ostsee.

Das Festland Estlands ist größtenteils dicht bewaldet. Dadurch finden dort viele Tiere wie Elche, Braunbären, Rentiere und die sehr selten gewordenen Schneehasen einen optimalen Lebensraum.

Seit 1991 ist Estland eine parlamentarische Demokratie und ein unabhängiger Staat. Zuvor war das Land ein Teil der Sowjetunion, die es heute nicht mehr gibt. Als sich Estland von der Sowjetunion losgelöst hat, verlief das weitgehend friedlich und fast ohne Blutvergießen. Deshalb nennen die Esten diesen Vorgang die "singende Revolution". Seit 2004 ist Estland Mitglied der Europäischen Union.


Größe des Landes
45.227 qkm

Hauptstadt
Tallinn
Einwohner
1,35 Mio.
Landessprachen
  • Estnisch
  • Russisch (Minderheit)

letzte Aktualisierung: 21.05.2013

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

6 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 9 von 45

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.