ANZEIGE

Manuel Friedrich

Teil 31 von 33

ANZEIGE
ANZEIGE

Manuel Friedrich 26 Jahre

Spitzname: "Manu"



Geburtsdatum/-ort

13.09.1979 in Bad Kreuznach

Laufbahn

SV Guldental 07, FSV Mainz 05 und SV Werder Bremen,
seit 2004: FSV Mainz 05

Länderspiele

0
Länderspieltore 0


Erfolge als Spieler:

ANZEIGE

Platz 6 in der Bundesliga mit Werder Bremen (2003)


Manuel Friedrich im Porträt

Nationaltrainer Jürgen Klinsmann berief überraschend Manuel Friedrich vom FSV Mainz 05 für ein Freundschaftsspiel gegen die USA in die Nationalmannschaft. Manuel durfte zwar mittrainieren,

Dieser Spieler ist gut drauf!

kam aber noch nicht zum Einsatz im Deutschland-Trikot. Obwohl die Mainzer erst ihre zweite Saison in der Bundesliga spielen, fiel er als klasse Abwehrspieler auf. Manuel ist als Kapitän einer der Leistungsträger seines Vereins. Er ist zweikampf- und kopfballstark und motiviert lautstark seine Mitspieler auf dem Platz. Er ist ein Kämpfertyp, der niemals aufgibt. Von allen Spielern in der Bundesliga hat er die beste Zweikampf-Bilanz.

Am 15. Mai hat Teamchef Jürgen Klinsmann den WM-Kader bekanntgegeben. Manuel Friedrich ist nicht nominiert worden, stattdeesen hat Routinier Jens Nowotny den Vorzug erhalten.

Das Helle Köpfchen sagt voraus: Manuel Friedrichs WM-Zug ist so gut wie abgefahren. Seine einzige Chance besteht darin, in den Kader nachzurücken, falls sich ein deutscher WM-Abwehrspieler verletzen sollte. Aber das wünscht sich ein fairer Sporstmann wie Manuell Friedrich natürlich nicht.

Hinweis zum Copyright: Die private Nutzung unserer Webseite und Texte ist kostenlos. Schulen und Lehrkräfte benötigen eine Lizenz. Weitere Informationen zur SCHUL-LIZENZ finden Sie hier.

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

5 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 31 von 33