Johan Vonlanthen

Teil 14 von 24

von C. Hühnergarth, M. Schott, F. Kienetz

Johan Vonlanthen

20 Jahre


Geburtsdatum/-ort

01.02.1986 in Santa Marta (Kolumbien)

Laufbahn

Young Boys Bern, PSV Eindhoven, Brescia Calcio,
seit 2005: NAC Breda

Länderspiele

17

Länderspieltore

5




Erfolge als Spieler:

Vizemeister in den Niederlanden mit PSV Eindhoven (2004)


Johan Vonlanthen im Porträt

Johan besitzt sowohl die kolumbianische als auch die Schweizer Staatsbürgerschaft. Bis er zwölf Jahre alt war, lebte er mit seinen Eltern in Kolumbien. Seine Mutter ist Kolumbianerin und sein Vater Schweizer. Danach zog er in die Schweiz um und wechselte schon sehr früh von seinem ersten Verein Flamatt zum renommierten BSC Young Boys Bern. Dort erhielt er in der Saison 2001/2002 einen Profivertrag und wurde mit gerade einmal 16 Jahren zum jüngsten Spieler, der jemals in der Nationalliga A auflaufen durfte. Schon nach zwei Jahren hat er sich zu einem Stammspieler seines Klubs entwickelt.

Viele Top-Vereine begannen daraufhin, sich für Johan zu interessieren: unter anderem Real Madrid (Spanien), Arsenal (England), Bayern München (Deutschland) und Inter Mailand (Italien). Letztendlich entscheidet sich Johan dann für den PSV Eindhoven (Niederlande), wohin er im Sommer 2003 wechselte. Trotz seiner enormen Torgefährlichkeit bekam er dort jedoch nur selten eine Chance zu spielen. Im Februar 2005 wurde er sogar an Brescia Calcio verliehen, um dort mehr Spielpraxis zu sammeln.

Dieser Spieler ist gut drauf!

Im Jahr 2000, er war damals 14 Jahre alt, hat Johan sein erstes Spiel für die Schweizer U15-Nationalmannschaft bestritten. Es dauerte danach noch einige Zeit, bis sich Johan Vonlanthen entschieden hat, dass er auch als Erwachsener für die Schweiz und nicht für Kolumbien spielen will. Im Jahr 2002 wurde das Riesentalent dann Stammspieler in der Schweizer U21-Nationalmannschaft. Zwei Jahre darauf bestritt er sein erstes Länderspiel für die Schweizer A-Nationalmannschaft - und das mit grade einmal 18 Jahren. Johans Stärken liegen darin, Löcher in die gegnerische Abwehr zu reißen. Er ist ein torgefährlicher und trickreicher Allrounder.

Aktuell: Kurz vor der WM hat sich Johan Vonlanthen verletzt. Er wurde aus dem Kader gestrichen. Für ihn wurde Hakan Yakin von den Young Boys Bern nachnominiert. Johann Vonlanthen sieht sich jedoch ausgebootet. Er ist nach eigenen Angaben wieder fit und spielbereit. Er protestiert dagegen, dass er nicht mehr zum WM-Mannschaft gehört.

letzte Aktualisierung: 15.08.2009

Wenn dir ein Fehler im Artikel auffällt, schreib' uns eine E-Mail an redaktion@helles-koepfchen.de. Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben.

0 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 14 von 24

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.