Bulgarien

Teil 6 von 45

von Marlen Schott

Bulgarien(Europa)


Bulgarien liegt auf der Balkanhalbinsel. Es grenzt mir dem östlichen Teil des Landes an das Schwarze Meer. Der Norden grenzt an Rumänien, der Westen an Serbien und Mazedonien und der südliche Teil an Griechenland und die Türkei.

Bevor Bulgarien zu einem eigenen Staat wurde, gehörte es knapp 500 Jahre zum Osmanischen Reich. Das Osmanische Reich war früher sehr groß. Heute ist daraus die Türkei hervorgegangen.

Im Jahr 1908 wurde Bulgarien zu einem unabhängigen Zarenreich. Im Jahre 1945, nach dem Zweiten Weltkrieg, geriet das Land unter den Einfluss der Sowjetunion und wurde sozialistisch. Erst nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion wurde Bulgarien wieder vollständig unabhängig. Die Diktatur wurde beendet und die parlamentarische Demokratie eingeführt. Das bedeutet, dass sich verschiedene, unabhängige Parteien zur Wahl stellen und vom Volk für eine bestimmte Zeit gewählt werden können. Diese Wahlen sind frei und geheim. So kann später niemand dafür bestraft werden, dass er seine Stimme nicht einer bestimmen Partei oder einem bestimmten Kandidaten gegeben hat.

In Bulgarien findet man sowohl Sandstrände als auch Skigebiete. Das liegt daran, dass im Norden des Landes Kontinentalklima und im Süden Mittelmeerklima herrscht. In den Bergen kann man auf Rehe, Hirsche, Gämse und in machen Fällen sogar auf Braunbären, Wölfe und Schakale treffen. Außerdem gibt es viele Wasservögel-Arten.


Größe des Landes
110.994 qkm

Hauptstadt
Sofia
Einwohner
7,8 Mio.
Landessprachen
  • Bulgarisch
    Minderheitssprachen:
  • Roma
  • Türkisch
  • Mazedonisch

letzte Aktualisierung: 21.05.2013

Hat dir der Artikel gefallen? Unten kannst du eine Bewertung abgeben. Wir freuen uns auf dein Feedback!

20 Bewertungen für diesen Artikel

Teil 6 von 45

Hinweis zum Copyright für Schüler und Lehrer: Die Texte von Helles-Koepfchen.de dürfen für den Schulunterricht (z.B. zur Unterrichtsvorbereitung, als Unterrichtsmaterialien, für Hausaufgaben oder Referate) auch für die ganze Schulklasse kostenlos ausgedruckt und vervielfältigt werden. Einzige Voraussetzung ist eine korrekte Quellenangabe, die wie folgt aussieht: Quelle: Helles-Koepfchen.de, [Link zum Artikel]. Die Druckversionen aller unserer Artikel beinhalten in der Fußzeile bereits die passende Quellenangabe - diese muss auf den Ausdrucken sichtbar sein.